Info-Hotlines:

Tel. 0 82 21 / 34671

E-mail:

cwf-koetz@t-online.de  

Gefällt mir


1248042


 

Mitgliedschaft  Info-Hotlines: Tel. 0 82 21 / 34671 E-mail: cwf-koetz@t-online.de

Mitglied werden bei den Country & Western Friends Koetz.
Dateidownload
Beitrittserklärung 2013


 (Englisch)  

VEREINSGESCHICHTE

.........1984 hatte der damals runde zwei Jahre junge Club erstmals ein Country Festival veranstaltet. Die Förderung authentischer amerikanischer Country Music hatten die Gründer zum Vereinsziel erklärt, und von Anfang an bis zum heutigen Tag gelang es Peter Wroblewski und seinen engagierten Mitstreitern in vorbildlicher Weise, diesem Ziel gerecht zu werden, und viele neue Freunde dieser verwurzelten und doch stets innovativen und äußerst lebendigen Musik zuzuführen. Angefangen hatte alles mit einem Steckbrief, aufgrund dessen sich anfänglich 25 Leute zusammenfanden, die in die gleiche musikalische Richtung tendierten. Ein erstes "Country Feschtle" fand bereits im Juni 1982 in der Fischerhütte am Baggersee zwischen Groß- und Kleinkötz statt, was 1983 mit dem zweiten Kötzer Country Music Feschtle eine Fortsetzung fand. 1984 war man erstmals in der Lage, auf dem Sportplatz in Großkötz ein Festival unter Mitwirkung mehrerer Bands durchzuführen. Rasch fand das Festival eine Ausdehnung auf zwei Tage, es zog zeitweise in die Reithalle Deffingen, und 1995 "back to the roots" nach Kötz zurück. Dort, am Sitz des Vereins, möchte man in nächster Zukunft mit der Veranstaltung verbleiben, allerdings geht die Jubiläumsfeier diesmal in der Günzhalle über die Bühne, wo man die beliebte Festivalathmosphäre - es gibt neben der Halle genügend Platz zum Zelten - am Leben erhalten möchte. Im Bühnenbereich wird Nähe zu den Künstlern für den ungestörten Genuß der hochwertigen musikalischen Darbietungen angestrebt. Dies ermöglicht eine noch größere Vielfalt und absolute Wetterunabhängigkeit. Die Kötzer versprechen sich davon, sofern das Publikum es wünscht, die Vorzüge großer und kleiner Veranstaltungen so zu kombinieren, daß jeder für sich sein Festivalerlebnis selbst gestalten kann. Die Veranstalter empfehlen, bereits frühzeitig die Möglichkeiten des Vorverkaufes zu nutzen, sie sind gerne bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten behilflich. Das Info Telefon und Fax ist unter der Nummer 08221/34671 geschaltet. Blickt man zurück, so stellt man fest, daß die Country & Western Friends Kötz im Laufe der Jahre stets ihr Hauptaugenmerk auf die Qualität der Musik gelegt haben, weniger auf kommerzielle Verlockungen.

Dem Vereinsziel folgend ermöglichte man auch im Rahmen des großen Festivals neben den mehrköpfigen elektrifizierten Gruppen immer wieder einem akustischen Highlight den Durchbruch. Man erinnert sich gerne an das Festival 1988, als wie aus dem nichts ein Mann, nur mit seiner Gitarre und seinen selbstverfaßten Liedern ohne vorherige Ankündigung die Bühne des Zeltes betrat, und die Aufmerksamkeit von vielen hundert Zuhörern auf sich zog, Hugh Moffatt. Er hat seither in Deutschland viele Fans gewonnen, und sich einen hervorragenden Ruf als einer der weltbesten Singer Songwriter erarbeitet. 1991 war das Jahr der Kanadier, neben Brian Sklar und seiner Prairie Fire Band begeisterte eine Solistin aus der Provinz Alberta die Gäste in der Reithalle Deffingen mit Banjo, Gitarre, Mouthbow und einer glasklaren Stimme, Lesley Schatz, die mittlerweile eine ganze Reihe Alben in Deutschland veröffentlicht hat. Auch die Auftritte von Jim Eanes und der Nashville Bluegrass Band gelten unter Kennern als unvergeßliche Höhepunkte des Festivals, ebenso wie die Gastspiele von Barry & Holly Tashian, der Tom Russell Band, Colorado oder Bill Conlon & Emerald.

Aus den eigenen Reihen (Mitglieder) etablierten sich in jüngster Zeit Marty Wolfe & Mandy Strobel mit ihrer Art von Country Music aus den Sun Record  Zeiten sowie eigene Songs.

Neben den Festivals veranstaltet der Verein immer wieder Konzerte in kleinerem oder größerem Rahmen, z.B. Emmylou Harris & The Nash Ramblers und informiert die Mitglieder im Rahmen eines monatlich stattfindenden Clubabends über aktuelle Entwicklungen. Die Clubzeitschrift COUNTRY TIMES, die die Lücke schließt, die alle anderen Medien hinterlassen, steht neben Clubmitgliedern auch Abonnenten zur Verfügung. Der Verein erfreut sich einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Country Circle Bad Ischl, dem Reutlinger Country Club und den Illertal Cowboys, und wünscht sich weiterhin eine ansprechende Basis zur Förderung echter und ausdrucksstarker Country Music.

Copyrightby Country & Western Friends Koetz 1982 e.v.



       

 


 

 




 

 

 

   

 


 

 


 

 

 

   

   

Wir sind Mitglied bei:

EBMA -European Bluegrass Music Association - 

Förderverein Musikdorf Kötz im schwäbischen Barockwinkel e.V